Sie sind hier: Unser Ortsverein / Helfer vor Ort

Kontakt

DRK St. Johann
Hirschstr. 3
72813 St. Johann

Bereitschaftsleitung
Manuel Störk
071 22 / 452 00 06

info@drk-st-johann.de

Unterstützen Sie uns

DRK St. Johann
Volksbank Ermstal-Alb eG
IBAN DE43 6409 1200 0080 7870 02
BIC GENODES1MTZ

Helfer vor Ort - First Responder

"Helfer vor Ort" (Englisch: "First Responder") sind gut ausgebildete, freiwillige Helfer unseres Ortsvereins, die bei medizinischen Notfällen professionelle Nachbarschaftshilfe leisten. Sie sind ein zusätzliches Glied der Rettungskette und überbrücken die Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes.

Bei akuten medizinischen Notfällen kommt es auf schnelle Hilfe an. Im Landkreis Reutlingen sind jedoch die Fahrzeuge des hauptamtlichen DRK-Rettungsdienstes nur in Reutlingen, Bad Urach, Münsingen und Engstingen stationiert. Es dauert also üblicherweise ca. 10-15 Minuten, bis bei Notfällen in St. Johann ein entsprechendes Rettungsfahrzeug eintrifft.

Hier setzt unser Helfer-vor-Ort-System an

Unsere ehrenamtlichen, professionell geschulten und ausgestatteten Ersthelfer werden im Notfall von der Rettungsleitstelle zeitgleich mit dem hauptamtlichen DRK-Rettungsdienst alarmiert. Durch die örtliche Nähe sind wir sehr schnell am Notfallort, können sofort lebensrettende Maßnahmen einleiten und somit die Zeit bis zum Eintreffen des hauptamtlichen DRK-Rettungsdienstes effektiv nutzen.

"Helfer vor Ort" retten Leben

Wir führen wichtige lebenserhaltende Basismaßnahmen durch, wie z.B. Frühdefibrillation und Herz-Lungen-Wiederbelebung, Lagerung des Patienten, Betreuung, blutstillende Maßnahmen usw. Eine wichtige Aufgabe ist auch die entsprechende frühe Rückmeldung an die Leitstelle.
Immer wieder können wir dadurch in St. Johann Leben retten oder schwere gesundheitliche Schäden von unseren Mitbürgern abwenden.

Wir helfen ehrenamtlich und unentgeltlich

Unser Helfer-vor-Ort-System ist ausschließlich ehrenamtlich organisiert. Wir erhalten dafür keinerlei Vergütung, weder durch Krankenkassen noch durch sonstige Kostenträger.

Zur Finanzierung von Material, Geräten, Helferausbildung etc. sind wir daher auf Ihre Spenden angewiesen, um diese Dienst anbieten zu können.

Broschüre Helfer-vor-Ort als PDF.